Eine speziell für
Nutzfahrzeuge
entwickelte Steuerung

Einsparungen von bis zu 25%
seitens Treibstoffkosten

Erhebliche Senkung
der Schadstoffemissionen

Laden Sie unsere Broschüre

Laden Sie unsere Broschüre

Relevante Kraftstoffkosteneinsparung
für kleine und große Nutzfahrzeuge!

DGM (Diesel Gas Management) ist eine elektronische Steuerungseinheit zur Umrüstung von Nutzfahrzeug-Dieselmotoren auf Diesel-Gas-Mischbetrieb.

Dieses innovative Dual-Fuel-System ist offiziell zugelassen und bietet Betreibern von Logistik- und Fuhrparks ein echtes Einsparungspotenzial seitens Betriebskosten bei gleichzeitiger Verbesserung der Umweltfreundlichkeit.

60% weniger Partikel

Dank der „Hybridverbrennung“ der verschiedenen Kraftstoffe ergibt sich eine homogenere Gemischbildung, durch welche sich die Feinstaubemissionen um bis zu 60% und die Stickoxyd-Emissionen um bis zu 25% verringern.

8 - 10% weniger CO2

Das über mehr als 3 Jahre hinweg (in Zusammenarbeit mit dem Bundeskraftfahrtamt und dem TÜV Rheinland) konzipierte und entwickelte DGM Steuergerät ist derzeit das einzige von den deutschen Behörden offiziell zugelassene und anerkannte Diesel-Gas-System. (Stand 10/2013)

Amortisation & Einsparung

Der finanzielle Vorteil ergibt sich aus der Senkung der Treibstoffkosten durch die Verwendung von Erdgas. Das DGM-System gewährleistet maximale Flexibilität bei einer Autonomie die von 650KM bis 1200KM im Mischbetrieb gelegen ist (CNG oder LNG Anwendung und je nach Bevorratungsauslegung).

Die DGM-Einheit reduziert aktiv die eingespritzte Dieselmenge.

Es sorgt für eine optimale Einsparung ohne Auswirkungen auf die Fahrgewohnheiten.

Amortisation des Einbaus innerhalb 12 Monaten (Je nach Fahrleistung und Preisstellung D zu Erdgas).

Einsparungsbeispiel für Mercedes Sprinter 313 CDI *

Fahrzeug
Zulässiges Gesamtgewicht
Einsatz
DGM beim Merc. Sprinter 313 CDI
3,5t
Lieferverkehr

Diesel L/100 km
Ursprünglicher Dieselverbrauch 11,50 L

DGM L/KG/100KM
Dieselverbrauch 5 L
Erdgasverbrauch 4 Kg
 
Diesel  »  45%
Erdgas  »  55%

Einsparung
≥ 5€ / 100KM

* Länderspezifische Treibstoffpreise beeinflussen das Einsparpotenzial.



Einsparungsbeispiel für Mercedes ACTROS 1942 Euro6 *

Fahrzeug
Zulässiges Gesamtgewicht
Einsatz
DGM beim Merc. Actros 1942 Euro6

44 Tonnen
Lieferverkehr und Fernverkehr

Diesel L/100 km
Ursprünglicher Dieselverbrauch 32,50 L

DGM L/KG/100KM
Dieselverbrauch Unter 15 L
Erdgasverbrauch 15 Kg
 
Diesel  »  45%
Erdgas  »  55%

Einsparung
≥ 8-10€ / 100KM

* Länderspezifische Treibstoffpreise beeinflussen das Einsparpotenzial.

Funktionsprinzip

Die DGM-Steuerung berücksichtigt die effektiv durch das Seriensteuergerät berechneten Einspritzzeiten vom Dieselkraftstoff. Sie stützt sich bei all Ihren Berechnungen auf diese Grundwerte.

Dadurch wird aktiv die eingespritzte Dieselmenge verringert und über die entzogene Dieselmenge der benötigte Anteil an Erdgas berechnet und dem Motor über die Einspritzrampe zugeführt.

Dabei werden bei jedem Betriebspunkt des Motors die vom Hersteller empfohlene Nennleistung sowie das empfohlene Nenndrehmoment eingehalten.

Haltbarkeit

Nach langen Testphasen während der Entwicklung des Systems auf den Motorprüfständen konnten unsere Ingenieure seitens thermodynamischem Zustand der Aggregate, im Vergleich zum reinen Dieselbetrieb, deutlich geringere Belastungen feststellen. Mit anderen Worten, die Langlebigkeit Ihres Fahrzeugs ist zugesichert und verbessert.

Dem Fahrzeugführer werden der verbleibende Gasfüllstand im Fahrerhaus angezeigt.

Die Funktionsfähigkeit des Fahrzeugs im reinen Diesel-Modus ist jederzeit gewährleistet (beispielsweise Gastank leer), somit Alltagstauglichkeit ohne Beeinträchtigung gegeben.